Neuer Kettenbagger

Assistenzsysteme sorgen für mehr Effizienz

Zahlreiche Assistenzsysteme im Cat 352 sorgen für mehr Effizienz, indem sie die Bedienung vereinfachen, Fehler vermeiden und dem Fahrer wichtige Informationen zur Verfügung stellen.Foto: Caterpillar/Zeppelin

Garching (ABZ). – Mit dem neuen Schwergewicht Cat 352 reicht die Produktlinie der Cat-Kettenbagger der neuen Generation praktisch lückenlos von 13 bis 100 t Einsatzgewicht. Die Cat-Bagger der neuen Generation bieten Bauunternehmern nach Herstellerangaben bis zu 45 % mehr Betriebseffizienz, bis zu 10 % mehr Kraftstoffeffizienz und bis zu 15 % weniger Wartungskosten im Vergleich zu ihren Vorgängern. Darüber hinaus sorgen Assistenzsysteme für mehr Effizienz, indem sie die Bedienung vereinfachen, Fehler vermeiden und dem Fahrer wichtige Informationen liefern - womit. Die Assistenzsysteme des Cat 352 haben es in sich:

Die Maschinensteuerung Cat Grade mit 2D gibt dem Bediener über den Standard-Touchscreen-Monitor eine visuelle Führung, so dass er genauer arbeiten und das gewünschte Ergebnis auf Anhieb ohne Nacharbeit erreichen kann, so das Unternehmen. Das System ist leicht aufrüstbar auf Cat Grade mit 3D für verbesserte Genauigkeit. Cat Payload hilft den Bedienern, die Ladeeffizienz beim Wiegen zu erhöhen; die Echtzeit-Nutzlast werde ohne Zyklusunterbrechung im Fahrerhaus angezeigt, um Über- und Unterbeladung der Lkw zu vermeiden.

Lift Assist berechnet das Lastgewicht und vergleicht es mit der Traglastkurve des Baggers. Visuelle und akustische Warnmeldungen zeigen an, ob sich die Maschine in einem sicheren Arbeitsbereich befindet.

E-Fence verhindert, dass sich der Bagger außerhalb des vom Bediener definierten Bereichs bewegt. Dies trägt dazu bei, die Maschine und ihr Umfeld vor Schäden zu schützen, darüber hinaus erleichtert es die Bedienung der Maschine. Das offene Flottenmanagement Cat Product Link erzeugt einen konstanten Strom von Informationen, die über die Online-Schnittstelle VisionLink verfügbar sind und es Maschinenmanagern im Büro ermöglichen, ihre Bauprozesse optimal zu gestalten.

Das neue Smart-Mode-System passt die Motor- und Hydraulikleistung automatisch an die Arbeitsbedingungen an, wodurch der Kraftstoffverbrauch reduziert und die Leistung optimiert wird. Die Motordrehzahl wird automatisch gesenkt, wenn der Hydraulikbedarf sinkt, wodurch der Kraftstoffverbrauch weiter reduziert wird. Das neue elektrohydraulische Steuersystem ist auf Reaktionsfähigkeit und Effizienz ausgelegt; es benötigt keine hydraulische Vorsteuerung mehr, reduziert Druckverluste und senkt den Kraftstoffverbrauch, erläutert der Hersteller. Weniger Hydraulikleitungen führten zu einem geringeren Ölumlauf und niedrigeren langfristigen Betriebs- und Reparaturkosten.

Das Kühlsystem verfügt über einen neuen bedarfsgesteuerten Lüfter, wodurch Kraftstoff gespart und maximale Effizienz gewährleistet wird. Eine Umkehrfunktion befreit die Wärmetauscher von Ablagerungen – ein weiteres Plus für mehr Effizienz. Die variable Spurweite erleichtert den Transport und verbessert die Standsicherheit.

Verlängerte und synchronisierte Wartungsintervalle tragen zu den niedrigeren Kosten bei beiden Maschinen bei. Der neue Cat-Luftfilter mit integriertem Vorabscheider sowie Primär- und Sekundärfiltern bietet die doppelte Staubaufnahmekapazität im Vergleich zum Vorgängermodell. Der neue Cat-Hydraulikrücklauffilter hat eine Standzeit von 3000 Stunden – eine 50-prozentige Steigerung gegenüber früheren Filtern. Kraftstoffsystemfilter wurden für den Wechsel bei 1000 Stunden ausgelegt – eine 100-prozentige Steigerung gegenüber den früheren Filtern.

Die Wasserabscheider des Kraftstoffsystems und die Ölstandskontrolle des Hydrauliksystems sind in Bodennähe dicht nebeneinander angeordnet, wodurch die tägliche Routinewartung einfacher und sicherer wird. Mit der serienmäßigen Premium-Kabine bietet der Cat 352 dem Fahrer Komfort und Sicherheit.

Für Böschungs- und Wasserbauarbeiten kommt Cat 352 auch mit Long-Reach-Ausleger mit 19,6 m Reichweite und 13 m Grabtiefe. Die wasserdichte Standardtechnologie ermöglicht einen präzisen Aushub bis auf 4,5 m, mit der optionalen Unterwasserlösung kann bis auf 20 m heruntergegraben werden. Der hochbelastbare, breite Unterwagen und das zusätzliche Gegengewicht bieten eine stabile Plattform für Arbeiten, die große Reichweiten erfordern.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de