Präsenz in Australien stärken

Aufschwung mit Hilfe aus Down Under

Entsprechend der Vereinbarung vermarktet Tricon die gesamte Produktpalette landesweit, zu der sowohl diesel- als auch elektrisch betriebene Schredder zählen. Foto: Tricon Equipment/Arjes

Leimbach/Wyong (ABZ). – In den vergangenen 15 Jahren konnte Arjes seinen Marktanteil nach eigener Aussage in der Recyclingindustrie Europas, Nord- und Südamerikas sowie in einigen Gebieten Asiens deutlich ausbauen. Bereits zum Jahresende 2022 stand der Plan, die eigene Präsenz auch in Australien zu verstärken. Ebendies kam infolgedessen zustande, dass Arjes eine exklusive Vertriebsvereinbarung mit Tricon Equipment eingegangen ist.

Entsprechend der Vereinbarung vermarktet Tricon die gesamte Produktpalette landesweit, zu der sowohl diesel- als auch elektrisch betriebene Schredder zählen. Auch wenn die Marke Arjes in den vergangenen Jahren bereits in Down Under vertreten war, soll die Partnerschaft mit Tricon Equipment eine noch größere Reichweite in Australien bewirken und künftig für starkes Wachstum sorgen.

Wachsende Nachfrage

Paul Knauer, Gebietsleiter von Tricon Equipment, ist überzeugt, dass diese Kooperation dazu beiträgt, die wachsende Nachfrage seiner Kunden nach solchen Anlagen zu befriedigen und somit die Reichweite von Arjes in Australien zu vergrößern. "Unser Kundenstamm hat nach einer Lösung für Recyclinganlagen gesucht, die der Wiederverwendung von Abfällen einen deutlichen Mehrwert verleihen", erläutert der Fachmann. "Die Produktpalette von Tricon besteht bereits aus einer Reihe von Maschinen, die im Bereich der Wiederaufbereitung eingesetzt werden. Gemeinsam mit Arjes möchten wir unsere Kapazitäten auf dem ständig wachsenden Markt der Recyclingindustrie weiter ausbauen."

Nach Angaben des Bureau of International Recycling können durch den Einsatz von Recyclingmaterialien jährlich mehr als 700 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart und 40 % des weltweiten Rohstoffbedarfs gedeckt werden. Im Falle der Bauindustrie, die zu den ressourcenintensivsten Branchen der Welt gehört, lassen sich recycelte Abfälle verarbeiten und für neue Projekte im Straßen-, Tief- und Deponiebau wiederverwenden. 

Drei Produktlinien

Laut Knauer hat Tricon Equipment eine ähnliche Vision wie Arjes, wenn es um recycelte Materialien geht. "Unsere Geschäftsstrategie zielt darauf ab, unseren treuen Kundenstamm zu erreichen und das Wachstum von Recyclingmaterialien in der Bauindustrie fortzusetzen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum wir uns für die Zweiwellenzerkleinerer von Arjes als australischer Vertriebspartner entschieden haben", erklärt er.

Das Arjes-Sortiment ergänzt die bereits vorhandenen Abfall- und Recyclingmaschinen von Tricon Equipment. Die drei Produktlinien IMPAKTOR, EKOMAXX und TITAN hat das Unternehmen für verschiedene Anwendungsgebiete konzipiert, sodass – egal, für welche Herausforderung – stets eine passende Lösung bereitsteht. "Tricon war schon immer bestrebt, den Markt mit Qualitätsprodukten zu versorgen. Die Arjes-Zweiwellenzerkleinerer passen in die rationalisierte Palette von Anlagen, die wir aktuell anbieten", betont Knauer.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de