Baumstumpffräse: Hohe Leistung bei wirtschaftlichem Verbrauch

Vermeers Baumstumpffräse SC292 zeichnet sich durch einen 19,8 kW (26,5 PS) leistungsstarken Kohler EFI Benzin Motor aus.Foto: Vermeer Deutschland GmbH

Vermeer präsentiert zur GaLaBau die neuen Baumstumpffräse SC292 und die kompakte Variante SC362.

Die SC292 zeichnet sich durch einen 19,8 kW (26,5 PS) leistungsstarken Kohler EFI Benzin Motor aus, der problemlos bei kaltem Wetter anspringt, unnötige Kraftstoffeinspritzung verhindert und sich im Verbrauch wesentlich wirtschaftlicher als vergleichbare Vergasermotoren zeigt. Weitere Pluspunkte sind die "Totmannschaltung", die zum Schutz des Bedieners beiträgt und die Sicherheit erhöht und der Zweigang-Fahrantrieb. Alle Riemen befinden sich auf einer Seite der Maschine. Jeder von ihnen lässt sich unabhängig justieren. Mit dem optionalen AutoSweep System stellt sich die Fräsgeschwindigkeit während des Betriebs automatisch ein, wodurch die Belastung des Motors und des Antriebsstrangs reduziert wird.

Die neue kompakt ausgeführte SC362 Baumstumpffräse wurde für Maschinenvermietungen und Baumpflegedienste entwickelt und zeichnet sich durch hohe Leistung aus. Sie ist mit einem 26,1 kW (35 PS) Benzinmotor, hydraulischem Fahrantrieb und einem Fräskopf mit Riemenantrieb ausgestattet und vereint die zum Entfernen mittelgroßer Baumstümpfe erforderliche Leistung und Manövrierbarkeit mit der vom Markt geforderten Produktivität und Zuverlässigkeit. Der Briggs & Stratton Vanguard Benzinmotor läuft vibrationsarm, startet problemlos und zeichnet sich durch einen niedrigen Schadstoffausstoß aus.

' Halle 5/5-231

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de