Stets bewährt

Hydraulikhämmer mit Power

Der FRD Hydraulikhammer FXJ375 für Trägergeräte von 25 bis 42 t.Foto: FRD

Frankfurt am Main (ABZ). – Die Hydraulikhämmer der Großhammer-Serie FXJ der Firma Furukawa Rock Drill (FRD) bewähren sich seit ihrer Einführung in allen Bereichen von Abbruch und Recycling. Traditionelles Know-how, Erfahrung und technisch höchster Standard des japanischen Herstellers geben den Abbruchwerkzeugen die Qualität für eine dauerhafte Leistung. Optimale Auslastung der Geräte, gesteigerte Leistung und Zuverlässigkeit – das sind Anforderungen an den Abbruch unserer heutigen Zeit. Die Firma FRD hat mit modernsten Technologien und mehr als 50 Jahren Erfahrung eine robuste und dauerhafte Hydraulikhammer-Serie mit gesteigertem Leistungsgewicht im Markt positioniert. Ein Gewicht reduziertes Schlagwerk mit hoher Energie ermöglicht noch größere Brechkraft. Bei der FXJ-Baureihe sind die Anforderungen an ein System mit weniger Wartung, minimalen Ausfallzeiten, einem reibungslosen Ablauf auf der Baustelle und höherer Beanspruchung verwirklicht. Ein breiteres Band des Ölbedarfes ermöglicht den Einsatz an einer Vielzahl von Trägergeräten. Ein Hammer-Modell kann somit an mehr Trägergeräten verwendet werden als ein vergleichbares älteres Modell. Die Geräte werden damit optimal ausgelastet. Dank des neuen Monoblock-Designs werden keine Zuganker mehr benötigt, mehr Leistung und mehr Stabilität sind damit realisiert.

Die FXJ-Serie bietet eine Range von sieben Hydraullikhämmern für kleinste Trägergeräte von 9 t bis zu schwersten Trägergeräten bis 75 t. Der FXJ375 liegt im mittleren Bereich der Großhammer-Serie und ist mit seinem Dienstgewicht von 2600 kg für Trägergeräte von 25 bis 42 t geeignet.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de