Pflaster verlegen

Maschinen spontan und einfach mieten

Der TSL 9088 bei der seitlichen Hochbord-Beladung.Foto: Paus

Valley (ABZ). – Das Unternehmen Hunklinger, ein Spezialist für Pflasterverlegezangen, verfügt jetzt an fünf Standorten in Deutschland über Mietparks. Anwender können dort hydraulische Greifer in Kombination mit Baggern, Ladern oder anderen Trägergeräten ausleihen, um Pflasterungen professionell zu verlegen. Durch die neuen Standorte stehen die Geräte nun regional und kurzfristiger zur Verfügung, teilt Hunklinger mit.

Im Rahmen des Mietgeschäftes können Interessierte zwischen zwei Modellen wählen: Sie können entweder auf Zeit mieten oder sie mieten mit Kaufoption. Ersteres empfehle sich für Kunden, die entweder einen einmaligen Auftrag oder einen kurzfristigen Engpass an Maschinen haben oder mit einer ungewöhnlichen Baustellensituation arbeiten müssen, so Hunklinger. In solchen Fällen sei es beispielsweise möglich, die Verkalit-Verlegezange zu nutzen. Sie sei besonders gut für den Deichbau geeignet, so das Mietpark-Unternehmen.

Die "Miete mit Kaufoption", richte sich an Kunden, die häufiger Geräte wie den Pflastergreif nutzen, aber diesen – oder andere Verlegezangen – vorab einige Zeit testen möchten. Bei diesem Verfahren rechne Hunklinger die Mietgebühr innerhalb eines Jahres auf den Kaufpreis des Gerätes an. Anwender werden vor Ort in die Maschinennutzung eingewiesen.

In jedem Fall stünden stets aktuelle Modelle zur Verfügung, die alle gängigen maschinenverlegbaren Pflastersteine und Formate verlegen und verschieben können, verspricht Hunklinger. Für moderne und schwierig zu verschiebende Steine bietet der Hersteller den patentierten Verschiebeadapter-Plus an. Abhängig vom Trägergerät und der jeweiligen Steinsituation liefere das Unternehmen die passende Pflasterverlegezange mit Schläuchen, Hydraulik-Kupplungen und Schnellwechsel-Aufnahmen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de