Mit hoher Schlagzahl voran

Material einer Eisenbahnüberführung wird als Rohstofflager genutzt

Von allen Seiten wird der Eisenbahnüberführung zugesetzt.

Ehningen (ABZ). – Gegenwärtig setzt die Bahn ein Modernisierungsprogramm um: Rund 1000 Brücken erneuert sie im Zeitraum von 2015 bis 2019. Dazu gehört auch die Eisenbahnüberführung über die Eichendorffstraße in Ehningen. Das alte Bauwerk wurde von dem Unternehmen Heinrich Feeß GmbH & Co. KG rückgebaut. Ein neues Rahmenbauwerk mit einem Gewicht von 1150 t wurde von der Hering Bahnbau GmbH mithilfe von hydraulischen Pressen eingeschoben. Für den 31. Oktober dieses Jahres ist die Fertigstellung vorgesehen. Vier Tage wurde die Bahnstrecke zwischen Herrenberg und Böblingen gesperrt, damit sich die Baumaschinen an dem monolithischen Bauwerk austoben konnten. Die Bahngleise wurden auf einer Länge von 100 m rückgebaut, ebenso die Bahnschwellen, die erneuert werden. Einzig die Oberleitung blieb bestehen. Sie wurde lediglich abgeschaltet. Das Abbruchunternehmen rückte mit insgesamt acht Baumaschinen an, darunter unter anderem das Cat-Kettenbagger-Quintett 329DLN, 329ELN, 330FLN, 336ELN und 336FLN XE, um die Natursteinbrücke aus Sandstein zu bearbeiten, sowie weiteren Geräten für den Aushub und die Rückverfüllung des neuen Bauwerks. Das Zeitfenster dafür betrug rund 102 Stunden – dann sollten die Gleise wieder für den Zugverkehr freigegeben werden.

Um das Material in Höhe von rund 700 m³ Betonabbruch sowie je 4000 t Boden- und Schottermaterial zügig ab- beziehungsweise antransportieren zu können, waren acht Sattelzüge und zehn Vierachser mehrere Tage lang im Einsatz. Sie lieferten es zum Teil zuerst zu einem Zwischenlager, damit sich der Betrieb dann gezielt der Aufbereitung widmen konnte. "Das ist den Zeit- und Platzgründen geschuldet", erklärte Alexander Feeß, der den Auftrag kalkuliert und die Auftragsverhandlung geführt hatte. Das Familienunternehmens Feeß hat sich dem Recycling und der Wiederaufbereitung verschrieben.

Geschäftsführer Walter Feeß (Mitte) mit seinen Söhnen Alexander (links) und Benjamin.Fotos: Caterpillar/Zeppelin

Baustoffe trennt es strikt. So waren mehr als 20 Anbaugeräte im Einsatz, um die Materialien sauber voneinander zu separieren. Sieblöffel, Betonscheren, Meißel, Magnet und Sortiergreifer fuhr das Unternehmen in doppelter bis dreifacher Ausführung auf, um mit hoher Schlagzahl voranzukommen. Damit wird etwa der Beton vom Eisen getrennt, aber auch die teerhaltige Schicht abgekratzt und dann gesondert entsorgt. Auch der Gleisschotter musste ausgebaut und sortiert werden.

"Dies passiert auf unserem Recyclinggelände in unserer speziellen Waschanlage", erklärt Geschäftsführer Walter Feeß. Das Material kann danach wieder anderweitig eingesetzt werden. So lässt sich Wiederverwendung erzielen, wie sie der Familienbetrieb seit Jahren anstrebt. "So eine Eisenbahnüberführung ist ein wahres Rohstofflager", so Feeß. "Der Gleisschotter wird etwa zu Hartgesteinssplitt verarbeitet. Wir stellen verschiedene Körnungen her, die dann beispielsweise im Garten- und Landschaftsbau zur Asphaltherstellung eingesetzt werden können, und bereiten den Beton auf, damit er als Frostschutzmaterial im Straßenbau wiederverwendet werden kann. Das ist nicht nur ökonomisch von Vorteil, sondern auch unter ökologischen Gesichtspunkten. Wir müssen an unsere nächste Generation denken. Die Entsorgung von Bauschutt wird immer teurer und es gibt immer weniger Deponien zur Entsorgung", sagt der Unternehmer. Für das Thema Recycling macht er sich seit Jahren stark und kämpft dafür, dass die Aufbereitung von Baustoffen einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft bekommt.

Ausgewählte Anbieter des LLVZ

ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

24755 Rendsburg, Deutschland

Norton Clipper

50389 Wesseling, Deutschland

DATAflor AG

37097 Göttingen, Deutschland

Opticon Sensoren GmbH

63128 Dietzenbach, Deutschland

arboa e.K. tree safety

70199 Stuttgart, Deutschland

STEMA Metallleichtbau GmbH

01558 Großenhain/Sa., Deutschland

dani alu

63768 Hösbach, Deutschland

KÜPPER Blumenzwiebeln & Saaten GmbH

37269 Eschwege, Deutschland

Eurotramp Trampoline Kurt Hack GmbH

73235 Weilheim / Teck, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de