Für Krampe Erdbaukipper HP 24

Pendelaggregat mit Lenkachse in Serie

Raphael Wigger und Lukas Lüers fertigten den Prototypen des Aggregats.Fotos: Krampe

Baustellenfahrzeuge sind oft auf kleinen Baustellen mit engen Zuwegen und im Straßenverkehr unterwegs. Das erfordert eine genaue und direkte Lenkung sowie enge Wendekreise.

Coesfeld-Flamschen (ABZ). – Aus diesem Grund hat Krampe das robuste Pendelaggregat der größeren Halfpipe-Version HP 24 mit einer zwangsgelenkten Achse ausgerüstet. Anstatt die komplette Einheit von einem Lieferanten zu beziehen, wurde das Aggregat inhouse entwickelt und gefertigt. "So bleibt das Know-how im Krampe-Werk und das Aggregat passt maßgeschneidert in das Fahrgestell des Erdbaukippers", teilt Krampe mit. Das Fahrwerk hat einen Achsabstand von 1,81 m. Vorteile des großen Achsabstands seien ein höheres zulässiges Gesamtgewicht von 24 t sowie die Möglichkeit, Reifendimensionen bis 1,5 m Durchmesser (30,5") nutzen zu können, erläutert der Hersteller.

Nach einer ersten Testfahrt in einer Sandgrube in der Nähe des Werksgeländes war die HP 24 mit dem Achsen-Prototyp kürzlich in Issum am Niederrhein unterwegs. Die Firma Devers & Schlabbers, ein langjähriger Krampe-Kunde, testete den Prototyp auf Herz und Nieren. Im Einsatz zeigten sich Krampe zufolge klare Vorteile:

  • Beim Rangieren habe es keine beziehungsweise nur geringe Reifenspuren auf dem Pflaster- und Asphaltbelag gegeben.
  • Das Fahrzeug sei leichtzügiger, so dass weniger Kraftstoff verbraucht werde.
  • Da der Widerstand bei Kurvenfahrten gering sei, könnten kleinere Schlepper eingesetzt werden.
  • Der Kipper sei bei der Straßenfahrt sehr ruhig hinterher gelaufen.
  • Das Lenken an Kreuzungen im Straßenverkehr sei leicht gefallen.
  • Das Fahrzeug sei in engen Baustellen wendiger.
  • Die Vorteile des robusten Pendelaggregats mit dem großen Achsausgleich seien dabei erhalten geblieben.

Dass die Achsen asymmetrisch versetzt sind (55/45 %), verhindere ein "Eingraben" der Vorderachse und sorge für besonders gute Geländegängigkeit und Standfestigkeit, so Krampe. Die runden Pendelarme haben einen selbstreinigenden Effekt.

Ein ALB-Ventil gehört zur Serienausstattung. Nach den erfolgreich abgeschlossenen Tests geht das Pendelaggregat mit Lenkachse nun in die Serienproduktion.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de