Aus Serienfertigung

Wasserstoff-Lkw im Einsatz

Das Hyundai-Fahrzeug vom Typ XCIENT Fuel Cell verfügt laut Unternehmen über eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Foto: Hylane

Der XCIENT Fuel Cell von Hersteller Hyundai macht den Anfang für die vorerst 44 Lkw umfassende Hylane-Flotte. Die Übergabe des Fahrzeugs an den mittelständischen Kunden Mitea in Baden-Württemberg und die Inbetriebnahme seien ein Meilenstein für die Dekarbonisierung des schweren Straßengüterverkehrs.

Die Partner tragen demnach nicht nur direkt zu einem nachhaltigeren Verkehr bei, sondern leisten auch wichtige Pionierarbeit für den flächendeckenden Einsatz von Wasserstoff-Lkw. Mitea vermiete Veranstaltungsausstattung und lege besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit. Das Mietfahrzeug soll dem Unternehmen bei seinen Bestrebungen helfen, auch die Fahrzeugflotte umweltfreundlicher zu gestalten.

Winfried Hermann (Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, v. l.), Sara Schiffer (Geschäftsführerin Hylane) und Guido Kutschera (Geschäftsführer Dekra Automobil) bei der Übergabe des Lkw. Foto: Hylane

Rainer Unsöld, Geschäftsführer Mitea: "Wir freuen uns, mit Hylane einen Partner zu haben, der uns Wasserstofftechnologie zugänglich macht und es ermöglicht, diese auf Alltagstauglichkeit zu testen. Seit 2007 optimieren wir unsere Fuhrparklogistik und nutzen dafür unter anderem Transporter und Geschäftswagen auf CNG-Basis. Seit 2017 sind wir Teil der WIN!-Charta des Landes Baden-Württemberg, in der wir uns freiwillig zu mehr Nachhaltigkeit verpflichten. Zusammen mit hylane gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung CO2-Reduktion." Das Hyundai-Fahrzeug vom Typ XCIENT Fuel Cell verfügt laut Unternehmen über eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Der Wasserstoff wird in sieben Behältern gespeichert, die je nach Temperatur in einer Spanne von acht bis 20 Minuten vollständig betankt werden können. Das Fahrzeug wurde von Schmitz Cargobull mit einem Koffer inklusive Ladebordwand ausgestattet und entspricht damit den alltäglichen Anforderungen der Mitea. Um die Versorgung des Fahrzeuges mit Wasserstoff sicherzustellen, hat Hylane eine Kooperation mit H2 Mobility aufgebaut. Das Unternehmen betreibt in Stuttgart und Umgebung gleich mehrere Wasserstoff-Tankstellen. Vor Übergabe an den Kunden wurde das Fahrzeug von der Dekra Automobil technisch auf Herz und Nieren geprüft.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de