JCB Open Day

Baumaschinenhersteller öffnet Türen für Besucher

Bei moderierten Vorführungen zeigten die Neuheiten des Baumaschinenherstellers ihr Können. Foto: JCB

Viele der rund 1500 Fachbesucher nutzten die Sonne laut dem Unternehmen, um gemeinsam mit ihrer Familie die Maschinenausstellung zu besuchen, eine der regelmäßigen Maschinenvorführungen anzuschauen, sich im Rahmen der parallel stattfindenden Fast Farming Tour über die drei JCB-Top-Neuheiten für den Agrarbereich zu informieren und um die Maschinen selbst zu testen.

Ein besonderes Highlight war den Organisatoren zufolge der Maschinenführer-Wettbewerb "JCB Masters", bei dem 60 Teilnehmer antraten, um sich den Titel als der beste Baumaschinenführer im Rhein-Ruhr-Gebiet zu sichern. "Nach dem Erfolg beim letzten Open Day war es für uns absolut klar, dass der Wettbewerb in eine neue Runde gehen muss. Wir haben uns wieder knifflige Challenges ausgedacht, in denen es sich zu beweisen gilt. Unser Team hatte schon bei den Tests vorab viel Spaß und sorgt nun während des Wettbewerbs für den reibungslosen Ablauf und die Sicherheit", betont Stefan Nagelschmitz, Geschäftsführer JCB Vertrieb und Service GmbH, vor dem Start des Wettbewerbs.

Als Gewinner setzte sich letztlich Harald Trauden gegen die Konkurrenz durch, gefolgt von Daniel Wehrmann und Kai Below. Belohnt wurde diese Leistung nicht nur mit dem Titel, sondern auch mit Preisgeldern. Darüber hinaus konnte im Rahmen der Standortführungen das Firmengelände genauer erkundet oder ein kühles Getränk im Liegestuhl genossen werden.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de