Pellenc

Mindestens fünf Jahre intensive Nutzungsdauer für Akku-Geräte

Beim Pellenc Eco Design stehen die Anforderungen leistungsstark, langlebig und ökologisch im Pflichtenheft bei der Entwicklung aller Akku-Geräte. Foto: Pellenc

Pellenc, Pionier der Akku-Technologie im grünen Bereich, hat für die Entwicklung und Produktion der Akkus und der Geräte den Standard Eco Design und maximale Transparenz definiert.

Beim Pellenc Eco Design stehen die Anforderungen leistungsstark, langlebig und ökologisch im Pflichtenheft bei der Entwicklung aller Akku-Geräte. Alle Geräte werden vor der Markteinführung anspruchsvollen Testzyklen unterzogen, die einer intensiven Nutzungsdauer von mindestens fünf Jahren entsprechen.

Leistungsstark, um auch bei erhöhter Nutzung im Dauerbetrieb Elektronik, Komponenten und Material nicht so stark zu beanspruchen, dass die Leistungsfähigkeit nachlässt. Die Zellstruktur und das intelligente Akkumanagement ermöglichen es, dass die Lithium-Ionen-Akkus auch nach 800 beziehungsweise 1300 Ladezyklen noch 80 Prozent der ursprünglichen Energiekapazität speichern. Pellenc ist gegenwärtig der einzige Anbieter, der eine Angabe zu der Anzahl von Ladezyklen und der Energiekapazität macht.

Pellenc produziert die Lithium-Ionen-Akkus selbst. Diese zeichnen sich durch eine hohe Energiedichte aus. Dadurch werden gegenüber herkömmlichen Zellen weniger Rohstoffe benötigt. Die hochpräzise Steuerung und die Überwachung schützt vor Beschädigungen durch Überspannungen oder Tiefenentladung und maximiert die Haltbarkeit der Hochleistungszellen.

Das Balance-System sorgt dafür, dass die Zellen gleichmäßig geladen und entladen werden. Der intelligente Tiefentladungsschutz hält die Akkus bis zu zwei Jahre in einem Ruhemodus mit etwa 30 Prozent Akkukapazität. Ein lautes Piepen warnt danach vor der Tiefenentladung. Vor allem bei Geräten, die nur saisonal genutzt werden, erhält dies die Leistungsfähigkeit und die Langlebigkeit.

Pellenc garantiert auch zehn Jahre nach Produktionsende eines Produktes eine komplette Ersatzteilversorgung zu fair kalkulierten Preisen. Händler und auch Anwender mit einem größeren Bestand von Akku-Geräten und vorheriger Schulung durch die Pellenc-Experten können die Ersatzteile direkt online bestellen. Der Akku-Rasenmäher Rasion 2 hat eine nachgewiesene Reparaturfähigkeit von 98 Prozent.

Der Pellenc Akku ist zu 80 Prozent recycelbar. Die in den Akkus enthaltenen Lithium-Ionen-Elemente lassen sich mit einem hydrometallurgischen Verfahren zu 98 Prozent wiederverwerten. Pellenc arbeitet dabei mit einem zertifizierten Dienstleister zusammen.

Mit dem konstruktiven Design wird die Zerlegung der Batterie und die Aufbereitung und Wiederverwertung erleichtert. Dazu werden die Bauteile gekennzeichnet. Wiedergewonnene Rohstoffe wie Kobalt und Ni-Fe-Gemische machen das Recycling zusätzlich attraktiv.

Ausgewhlte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de