Baden-Württembergische Kommune findet kostengünstige Lösung

Kreativer Bagger-Umbau spart 50 Prozent Haushaltsmittel ein

In Nürnberg wird der Unimog 430 Agrar mit einem Feuchtsalz-Streuautomaten Gmeiner Yeti 2000 ECO FS 50 mit ECO-Feuchtsalztechnologie zu sehen sein.Foto: Bucher Municipal

Viele Kommunen schauen derzeit auf Bad Wildbad, denn die Kurstadt im Baden-Württembergischen Landkreis Calw hat eine kostengünstige Lösung gefunden, die für alle Gemeinden interessant ist, die sich keinen eigenen großen Maschinenpark leisten können.

Bagger für Friedhof und Baubetrieb benötigt

Eigentlich reichten die Etatmittel von Bad Wildbad nur für die Anschaffung eines Friedhofsbaggers, doch es bestand auch der Bedarf an einem neuen Minibagger. Was also tun? Samuel Mostroph, Leiter des Baubetriebshofs, wandte sich mit seinem Problem an Rainer König vom Baumaschinenspezialisten eberle-hald, der prompt die zündende Idee hatte: Warum nicht einen Kompaktbagger so umbauen, dass er sowohl im regulären Baubetrieb als auch auf dem Friedhof eingesetzt werden kann? Rainer König steckte mit Ludwig Ellinger von EMB Baumaschinen die Köpfe zusammen. Gemeinsam mit dem in Bayern ansässigen eberle-hald Partnerunternehmen, das über eine eigene Stahlbauabteilung verfügt, konnte er bereits mehrere knifflige Sonderlösungen realisieren.

Nun nahmen sich die beiden den Kobelco SK 28 SR vor und rüsteten ihn mit einer EMB-Spezialanfertigung aus: Der Drei-Tonner erhielt einen zusätzlichen, hydraulisch ausfahrbaren Teleskoparm, der über die herkömmliche Schnellwechselaufnahme des Baggers befestigt werden kann. An diesen Stiel lässt sich dann noch ein Grabgreifer anbauen. Die Reichweite erhöht sich dadurch deutlich um 1,7 auf 5,8 m.

"Wir suchten einen vollwertigen Bagger, der sowohl Gräber ausheben kann als sich auch für andere Aufgaben verwendet lässt", erklärt Mostroph.

Leistungsstarker Allrounder

Der von eberle-hald gelieferte Kobelco SK 28 SR erfüllt diese Anforderung perfekt. Dank seines NDR-Systems arbeitet der 24 PS starke Yanmar-Motor leise genug, um auch auf dem Friedhof seinen Dienst zu tun. Der Kompaktbagger dient ebenso als vollwertiger Kran, außerdem lässt er sich mit seinen diversen Anbaugeräten ideal für Verlade- und Grabarbeiten, zur Bachbettreinigung, zum Bergen von Gehölzen und für die Straßenunterhaltung nutzen. Sogar mit einem Abbruchhammer oder einem Erdbohrer zum Setzen von Straßenschildern kann er ausgestattet werden.

Zu seinen wechselseitigen Einsätzen lässt sich der Kompaktbagger auf einem 3,5-Tonner-Anhänger transportieren, ist also im gesamten Stadtgebiet einsetzbar.

Teleskoparm und Greifer können während der Fahrt in einer Stahlkiste sicher verstaut werden, die ebenfalls eigens für diesen Zweck von EMB gefertigt wurde. Die eberle-hald Lösung begeistert auch den Kämmerer von Bad Wildbad. Denn der umgebaute Kobelco ersetzt voll einen Friedhofsbagger, kostet aber nur halb so viel.

Die Stadt hat also zwei Geräte zum halben Preis erhalten und dadurch 50 Prozent der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gespart.

"Die Anschaffung des Kobelco wird sich für uns schon allein durch den Friedhofseinsatz rasch amortisieren", sagt Mostroph. "Momentan haben wir den Aushub von Gräbern an eine Fremdfirma vergeben, diese Arbeiten können wir künftig selbst erledigen."

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de